Interview with a storyteller – Gespräch mit einem Geschichtenerzähler

Ein kleiner Schritt zum persönlichen Stil ist sich selber besser kennen zu lernen. Leider weiss ich immer noch nicht wirklich, was ich wirklich erzählen will. Ich bin auf der Suche danach. Und die kann lange dauern. Bis es soweit ist hier ein Interview. Die Fragen habe ich vor einem Jahr 2017 in englisch gestellt. Die Antworten im März 2018 ergänzt. Ganz nette Übung, wenn man allein ist.

How to Find your personal Storyteller Style & Vision

Here I share some of the most important questions to answer before and during my career as a storyteller. From time to time I revisit my answers, check them for beeing a part of my recent life and rewrite them if the time brought some progress and change into them. The best is to take yourself a journal where you write at least one page for each answer. Do not judge and critic your writing. Follow your flow. Best is to limit each answer to 3 or 5  minutes. Then make progress to the next question.

Gefunden – meine Vision als Geschichtenerzähler in nur 5 Minuten

Probiere ich das heute mal aus. Die Antworten in Deutsch vom 5.3.2018. Wie gesagt – alles ein großes Experiment.

The eight questions of insight

  1. Who are you?
    Ich bin Björn, ein Halbschwede mit direkter kreativer humorvoller Art und Weise werde auch ich älter. Täglich
  2. What matters most to you ?
    Familie, Love, Friends, Intimacy, Sex, Creativity
  3. Who are your listeners?
    Glaube oft mir hört niemand zu, was seltsam ist mit einer Berufung als Geschichtenerzähler. Oder eben grade deswegen.
  4. What do you like to share ?
    Weisheit, Freiheit, Liebe, Lachen, Reichtum und eben poetische Geschichten. Die sind manchmal leichter erzählt als mein Arbeitszimmer aufgeräumt ist.
  5. If your storytelling went great – how do you and your friends/critics recognize the difference?
    The people will go out into the world content and a little something may be integrated so that a little other thing is inspired and their eyes shine like the stars do ( Mist doch englisch)
  6. When you only have one story left to tell in your life – to whom and which story will it be?
    Der Person die grade da ist. Vielleicht mir selbst. Am liebsten meinen Kindern. Aber hach, so dramatisch muss das jetzt nicht enden. Ein Lächeln auf den Lippen ist Reichtum.
  7. Who are your personal idols when it comes to life and storytelling? List 5 of them.
    Charlie Chaplin, Mein Vater und meine Mutter, mein Onkel Hans der so schön malen kann, Dalai Lama und seine Freunde, Freddie Mercury für seine wunderschöne Musik und Performance – oder hätte ich gerne ein paar mehr Orgien gefeiert?
  8. What are the qualities you admire and like for each idol you listed?
    Humor mit Tiefgang und die Gabe Menschen zum Lachen zu bringen und weise zu berühren, Von meinem Vater habee ich Fürsorgee und Ehrlichkeit wie Geduld gelernt und wie gut es ist immer ein wenig Geld zu besitzen, Von meiner Mutter Humor und vor allem den schwedischen Humor. Mein Onkel hat mir die Liebe zur KReativität geschenkt und als er so schön malte und meine Leinwand nur schwarz wurde bin ich fast verzweifelt. Es hat Jahre gedauert bis ich jetzt mit einem kleinen  Stil von mir etwas zufrieden bin. Buddha und seine Schüler haben mir mit seiner Liebe und dem Wissen um den Weg zur Befreiung und der Lehre vom Mitgefuhl und Weisheit das LEben gerettet. Ich hätte meine Trauer über den Verlust meiner Tochter nie gelebt oder akzeptiert und wäre immer noch auf der FLucht. Und Musik, vor allem die von Queen hat mich schnell mit Ihren Klängen in eine lebbare Emotion und Freude versetzt. Don’t Stop me now.

 

Thank you for taking your time for that simple exercise.

Storytelling is about sharing. So find three people and share your answers with them, which you are comfortable with sharing.

Lets set 1 week time for doing that. Listen to the questions and reactions to them.