#Paperlove – it is more than paper

Papier kann unterschiedlich dick sein, groß oder klein, verschiedene Farben tragen, glatt oder strukturiert sein, zerknittert oder zerknüllt. Es gibt so viele Möglichkeiten die Papier allein schon als Material bietet. Nicht nur als Schreibunterlage sondern als Medium zwischen der Zukunft und der Vergangenheit

Der Prozess, aus Papier und Farbe etwas zu schaffen, das den Zuschauer inspiriert, verstört, anzieht oder auf Distanz hält ist die Triebkraft hinter der Ausstellung #paperlove des Deutsch Schwedischen Künstlers Björn Nonhoff. Zu sehen sind  waren die Werke Ende Januar 2017 in Ebersberg in der Rampe des Kunstverein Ebersberg, im Klosterbauhof Ebersberg.

Es ist die 11te Ausstellung des Multitalents Nonhoff. Eine Woche später stellt seine Frau Sandra Nonhoff eine Auswahl ihrer neusten Acryl Kunstwerke aus. Eigentlich wollten die beiden zusammen ihre Werke kombinieren, doch dazu bietet die Ramp nicht genügend Raum. Dieses Konzept planen die Künstler in einer Münchner Galerie im Herbst 2017.

Passiert ist es dann Ende Februar in den Räumen der KlosterGallerie mit der Ausstellung Gemalt Gesprochen Gegossen #gemago


 

dots – 300cm x 120cm – acryl on paper

 

lost and found

 

 

using your time wisley – iart

 

 

war & peace

 

 

 

Running around in Joy and Love

 

 

Wenn das Leben eine Linie wäre zwischen Geburt und Tod
Wo auf dieser Linie befindest du dich in deinem Leben grade ?

 

Teile dieser Werke gibt es online in der online Gallerie des Künstlers Björn Nonhoff, mit Glück auch in dem Gallerie Shop #textart. Einen Besuch wert. Zeitgenössische Kunst in verschiedenen Stilrichtungen. Dem Papier und der Poesie ist der Künstler treu geblieben. Treu nach dem Motto #paperart.