Digitalisierung Satzzeichen

Digitalisierung – Satzzeichen stehen vor dem Aussterben

Negative Seiten der

Digitalisierung

Paul pimperte Paula. Präservativ platzte. Peng, Pech, Paulchen   – Geschichte von meinem Schwiegervater Klaus mündlich überliefert

Satzzeichen sterben in einigen Jahren aus

In einer immer digitaleren Welt gibt es bald keine Satzzeichen mehr. Kommas und Punkte finden nicht mehr in die Tweets der Millenials. Nur noch Kürzel, LoL, Emois und abgehackte Wörter werden immer schneller und immer öfter veröffentlicht. Das ganze nimmt bedrohliche Ausmaße an.
Ein anonymer Punkt nimmt jetzt zu der immer schlimmer werdenden Situation Stellung. Auf unsere Nachforschungen hin findet er schon seit drei Jahren keine Arbeit mehr in gedruckt veröffentlichten Werken. Er hat kein Grundgehalt und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Mal hilft er als Fragezeichenpunkt aus, mal als Doppelpunkt. Aber: Halbe Arbeit, Halber Lohn.

Untragbare Zustände für gedruckte Satzzeichen wie Pünktchen

Da sieht es schlecht aus mit Satzzeichen wie Pünktchen. Obwohl er schon 238 Sätze alt ist.  So wie Pünktchen finden auch Millionen anderer gedruckter Satzzeichen keine Arbeit mehr. Sie sind  vom Aussterben bedroht. forscher berechneten, dass der letzte gedruckte Punkt im Jahr 2035 veröffentlicht wird. Zeichen wie das Komma und das Ausrufezeichen werden schon 2031 in ihrer gedruckten Form nicht mehr vertreten sein. Bedroht ist als erstes Satzzeichen vor allem der Strichpunkt. Er findet schon jetzt nur noch zu 0,07% in gedruckten Texten einen Platz.
Ein Linguist aus Ebersberg meldet sich besorgt zu Wort: “Diesen Trend verfolgen wir schon seit dem ersten Einsatz von Computern. Vor allem die WYSIWYG Editoren gaben den gedruckten Satzzeichen die erste Kündigungswelle. Es ist wirklich erschreckend wie dieses Aussterben von Tag zu Tag schlimmer wird.”
Wie es ihm ergeht? was sein Lieblingsbuch ist? Warum er keine Zahlen mag, und wie er am Ende doch noch überlebt?
All das wird in der preisgekrönten Geschichte Pünktchen des Geschichtenerzählers Björn Nonhoff verraten.
Wir können doch alle ahnen, dass es einmal mit Punkt, Komma, Strich vorbei ist. Vereinzelt freuen sich noch die Schüler, da die Prognosen besagen: die Zeichensetzung wird ab 2028 nicht mehr bewertet und es wird neue literarische Formen des Tweet, der Tweedichte und der Blogs geben, die vollkomen ohne Zeichen auskommen.
Eine Geschichte, die es Jahrelang nur in mündlicher Überlieferung gab, findet jetzt Ihre Form ins Netz. Pünktchen. Ein Punkt erzählt von seiner Zeit ohne Arbeit. Von seiner Suche nach der nächsten Zeile, der unerbitterlichen Kampf und Karrierestreben in Büchern. Viele der Fakten sind vollkommen neu. Weder Leser, Autoren, Lektoren oder Lehrer ahnten um die Wirkliche Geschichte der Satzzeichen und Buchstaben. Ein Lehrbuch, dass neue Einsichten ermöglicht und ein tieferes Verständnis der Welt zwischen den Zeilen.
 Bodypainting story
 

 Pünktchen – die Vision einer Welt jenseits von Worten

Es soll sie geben. Man hat selten von ihr geschrieben. Noch seltener von ihr gelesen. Doch irgendwo da draussen findet sie statt. Geheimnisvoll, Unentdeckt und von vielen unbemerkt. Pünktchen gelang es in seiner Reise aus seinen gewohnten Zeilen und Spuren auszubrechen. Er befreite sich durch bedingungslose Hingabe und erstaunlichen Mut. In dieser Geschichte schildert er von seinen Erlebnissen. Von der Wahrheit – die oft mitten vor uns liegt – und doch nicht erkannt wird.

Es gibt den Weg in die Freiheit
und wie so viele andere Wege
beginnt er mit dem ersten Schritt
und der letzte – er ist noch nicht gemacht.
Bleiben Sie in Bewegung
Schritt für Schritt

Agile Publishing – ich habe immer noch nicht damit angefangen

In der Digitalisierung dieser Welt werden zahlreiche Produkte von vielen Teams kontinuierlich verbessert, kontinuierlich veröffentlicht, erweitert und an die Kundenbedürfnisse angepasst. Das geht jetzt mit Büchern auch. Nicht mehr nur eine Version einer Auflage, die Monate lang im gleichen Format zu erhalten ist bis dann die nächste überarbeitete Version auf dem Markt ist.
Nein, tagesaktuelle überarbeitete, erweiterte, angepasste Versionen. Und das in den verschiedensten Formaten.
Na gut – ich habe auch noch anderes zu tun. Aber ich tue es. Kunst. Veröffentlichen. Schreiben. Arbeiten.
Und jetzt eben Pünktchen als agile Publishing. Allerdings nicht nur als Ebook, das dann eben aktualisiert auf den Markt kommt.
Nein – ich nutze alle Formen. Als Video, als Theaterstück, als überdimensionales Kunstwerk, als Miniatur, als Foto, Hörbuch, Webseite … Pünktchen gibt es in über 10 Formaten.
Und Agile Publishing ist noch nicht in der engeren Wahl, denn ich weiß nicht wie Print, Fotos und Format so zusammen spielen.
 

Pünktchen will be published ?

Püntkchen wird natürlich gedruckt !

Uns es kommt ein Ausrufezeichen, viele Punkte und mindestens ein Strichpunkt drin vor.

Pünktchen für Print und Pünktlich !

Alle bisher im kleinen veröffentlichten Versionen von Pünktchen

Release 0.1 - Story told 

Release 0.2 - Story told in costume. At one Performance I jumped into a pool from a 10 meter high tower.

Release 0.3 - Video of the dot with the wonderful costume

Release 0.4 - the artist needed some money and went as an easter egg to the airport munich, with the dot costume. No one recognized him. Neither as an egg nor as a dot.

Release 0.5 - Song recorded and performed with the acapella band STIMMMT in Glonn

Release 0.6 - Web site published on the Zeit website storytelling contest

Release 0.7 - written in several books - not finished in most of them

Release 0.8 - Aquarell Paintings of the dot

Release 0.9 - Words on Postcards

Release 1.0 - the storyline - written after 10 years of successful stage performances

Release 1.1 is a  150 cm x 400 cm large story art collage

Release 1.2 - Ein Video der Pünktchen Geschichte

Release 1.3 – a dot circle art work by Judith Erb

Release 1.4 – exhibition and end of Release 1.1

Release 1.1 wurde in München in einem Altersheim aufgehängt und ist dort verschwunden. Spurlos. Ich gehe davon aus, dass es lieblos weggeworfen wurde. Nun lieber Punkt, verzeih mir, denn ich hätte dich mutig in das Haus der Kunst hängen sollen. Direkt vor die Golden Bar. Aber ich hatte nicht den Mut dazu. Und jetzt bist du klanglos verschwunden.

Grund genung dich mit Release 1.5 wieder aufstehen zu lassen, aber dazu bin ich heute, am 5. März 2018 zu müde.

 

Pünktchen ist ein Kapitalist

Noch vor einer Wochen waren die Versionen frei zugänglich. Doch damit ist es jetzt vorbei.  Um das Überleben von Pünktchen und weiteren Satzzeichen zu sichern, wird jetzt Geld verlangt. Dieses dient nur dem Erhalt von gedruckten Werken, der Beschäftigung von Lektoren, der Korrektur von entlaufenen Satzzeichen.
 

Die Geburt von Pünktchen – Die Geschichte hinter der Geschichte von Pünktchen – eine Homage an Peter Spielbauer

Die Geschichte entstand 1998. Ich führte  für den Münchner Merkur ein Interview mit Peter Spielbauer, einem genialen Wortakrobaten aus Bayern. Als ich bei Ihm zuhause saß, präsentierte er mir sein damals neues Buch Schla Schla. Er erzählte mir plastisch, wie er sich in Buchstaben und ihre wunderbaren Symmetrien verliebt.
Voller Begeisterung tauchte ich in die Welt der Buchstaben und Zeilen ein. Abends wurde die Welt der Wörter und Buchstaben in mir so lebendig, dass ich mit Pünktchen ihn den Sätzen herum wanderte. Und natürlich fand er auf seiner Suche den tieferen Sinn hinter den Bedeutungen all dieser Wörter. Er hat eine große Sehnsucht nach Frieden und nach Freiheit. Nach ein paar Abenteuern findet er seinen Mut und wagt sich in die Welt jenseits der Sprache.
Diese Geschichte ist einer der Höhepunkt meiner Geschichtenerzähl Performances. Viele Zuhörer fragten nach einer gedruckten Version. Doch Pünktchen lebte nur mit mir auf der Bühne. Und in der Welt der Buchstaben. Ich ließ von einer befreundeten Schneiderin extra ein Kostüm nähen. Bei einem Auftritt für die Badebetriebe Regensburg sprang Pünktchen mutig vom 10 Meter Turm ins Becken. Dann kamm Pünktchen nach China, als Teil der in Europa und Asien ausgezeichneten Comedy Show “a star is björn”, bei der Alt Star Jango Edwards Regie führte.   Fragmente der Geschichte wurden in dem Online Wettbewerb von der Zeit in einer Web Version veröffentlicht. Nach dem Gewinn des Augsburger Kleinkunstpreises gab es eine Video Aufnahme von Pünktchen mit der unvergleichlich schönen Musik von Fleshquartett.

Digitalisierung – ganz am Ende

Die Digitalisierung schreitet voran. Und ich weiß noch nicht ob die negativen Auswirkungen der Digitalisierung jetzt schon überall zu spüren sind. Für Pünktchen bedeutet das erst mal eine Chance. Und die Geschichte, die ich 20 Jahre lang live erzählte hat in letzter Zeit einen energetischen Hänger. Und das liegt nicht an der fehlenden oder falschen Dramarturgie. Nein es liegt an der Digitalisierung und dass viele von uns unaufhaltsam damit ihren Job und damit auch Wohlstand verlieren. Ich bekomme sicher bald Ideen wie es dennoch gut weitergehen kann. Vermutlich dürfen mehr – also viele zusammenhelfen. Virtuell aber vor allem auch reel. Es ist eine Revolution, Evulotion, unsere Geschichte eben. Und wir bringen es auf den Punkt – zu dem wir wollen. Freiheit und Frieden.