Gedichte und Geschichten

Poesie, Gedichte und Geschichten

eine Auswahl der Gedichte von Björn Nonhoff

Der Apfel

Ich begehre Dich
wie einen Apfel
Rot, rund strahlend
lockt mich schon die Hülle

Ich verzehre Dich
wie eine Frucht
Beiße in Dein Fleisch
voll Saft und Fülle

Verführerisch die Schale
fruchtbar dann der Kern
enthülle ich dich küssend
vernasche Dich einfach gern

 

Zusammenhänge

Frühstück bringt Glück
manchmal
Zärtlichkeit bringt Geborgenheit
manchmal
Zuneigung lindert Schmerz
manchmal
Tränen befreien
manchmal

Tod heißt auch Anfang
Probleme sind eine Chance
und Träume was sie sind
manchmal

Späße bringen Lachen,
manchmal
Vergessen ermöglicht Weiterleben
manchmal

Küsse bringen mehr
und Sex bringt Kinder
manchmal

So fängt alles wieder da an
wo es aufhört
manchmal

Find Deinen Klang

Wir machen alle kleine Schritte
hilflos wie wir sind
Lernen erst das Gehen
dann das Leben als ein Kind

Jetzt sind wir etwas größer
und wackeln nicht so sehr
Doch sind wir noch verletzlich
und öfters sogar mehr

Verlieren unsere Träume
gewinnen unsere Angst
Sie zeigt uns wo wir finden
was schon verloren war

Mach Deine kleinen Schritte
Es lohnt sich sicherlich
Zum Leben Ja zu sagen
das Neue mal zu wagen

Find Deinen Klang, leb Deinen Traum
Laß Deiner Freiheit ihren Raum
Denn ist der Anfang erst gemacht
dann ist das Ende schon voll Pracht

Mit der Zeit

Der König genießt es,
seine Zeit mit seinen
Freunden zu verbringen.

Die Königin widmet
sich ihren Träumen.

Zeit für die Liebe
finden die beiden oft.

So sind sie
zu Königen
geworden,

mit der Zeit

b.nonhoff

Gedicht für die Jahresausstellung des Kunstverein Ebersbergs,  2018

Februar 2018 entstand dieses Werk, für den Katalog der Jahresausstellung Ebersberg in dem ich mit der Video Installation “Musen und Museen” vertreten bin.
Es wurde in der Weinstube Sirtl geschrieben und die ursrpünglich sehr provozierende Fassung wurde Vers für Vers in eine versöhnlichere, für die Kunstwerke des Kataloges einladende Version umgedichtet. Zudem habe ich zumindest versucht einmal ein AABB Schema einzuhalten.

 

Kunst Katalog Kunden

Die Idee, Kunst kann heilen, wirken und verändern
passiert immer wieder, in diesem und in anderen Ländern
Hier ist alles strukturiert, sortiert und juriert
Damit jährlich Wunder und Kunst Heil passiert

An Kunst und Wunder mögen wir glauben
sind sie es oft, die uns erlauben
Sich dem Alltag hin zu geben
Alltägliches inspirierend zu erleben

Der Katalog kommt nicht mit Kate-Lügen
Kommt mit Illusionen und bunt zu trügen
Er kann seine eigene Wahrheit sprechen
innere Grenzen zeigen und sanft brechen

Kataloge können eine Loge sein
voll von Farben, Formen, Bilderschein
dem Erkunden der Kunst geweiht
geschaffen und gesehen mit Zeit

Wo steckt die Freiheit  ?
in jedem und jederzeit
auf Seite eins bis hundert
erwache und sei verwundert

Ob Schöpfer oder Erschöpftes zählen
kann jeder zu allen Zeiten wählen
Vielleicht verzaubert dich ein Werk und eine Seite
inspiriert dich ein Moment mit Weite

Wäre Jesus ein Künstler, was würder er kunden ?
Leben Visionen in Menschen, sind aus den Medien entschwunden
Seid selbst die Musen, die begeistert aus Museen fliehen
lasst uns alles mit erfüllten, liebenden Herzen sehen

 

2018 für Kunst, Künstler, Katalog und dich

Von Björn Nonhoff

 

Hier noch die orginal Zeilen des Gedichts vor der Umdichtung

Die Idee, Kunst kann heilen, wirken, verändern
funktioniert aus sicher, doch eher in anderen Ländern
Hier ist alles strukturiert, sortiert und ausjuriert
es wäre ein Wunder, wenn hier Kunst Heil passiert.

An Wunder sollen wir alle glauben
Sind Sie es, die uns erlauben
sich dem Alltag wieder hinzugeben
und Alltägliches als Wunder zu erleben ….